Kontakt
Melle

Grillen geht auch süß

Ab geht´s nach draußen! Die Grillsaison ist nun wirklich da und wir freuen uns jedes Mal wenn wir mit Familie und Freunden zusammen an einem Tisch sitzen – ob im Garten, auf der Terrasse, dem Balkon oder auch gemütlich im Park. Die Geselligkeit und das leckere Essen rufen immer wieder eine frohe Sommerstimmung hervor. Um mal etwas Anderes vom Grill zu essen, haben wir für Sie hier zwei Grill-Rezepte der etwas anderen Art:(Rezepte für 4 Portionen)

Ein Spritzer Zitrone

Gegrillte Maiskolben mal anders

Was wird benötigt?

  • 4 frische Maiskolben
  • 60g Butter
  • 1 TL Curry
  • 2 EL Bienenhonig
  • 2 TL Essig (z.B. Aceto Balsamico)
  • 3 EL gehackte Petersilie
  • Abrieb einer Bio-Orange

Zubereitung:

1.) Putzen Sie zuerst den Maiskolben und reiben danach die Schale einer Bio-Orange ab.
2.) Nun können Sie die Butter vorsichtig erhitzen, das Curry hineinsieben und etwa 10 Sekunden in der Butter dünsten. Danach geben Sie den Honig dazu und nehmen den Topf vom Herd.
3.) Fügen Sie jetzt den Orangenabrieb, Essig und Petersilie hinzu. Mit dieser Orangen-Curryglasur bestreichen Sie großzügig die Maiskolben und grillen sie etwa 12-15 Minuten lang. Achten Sie darauf, dass Sie die Kolben alle 3 Minuten wenden und immer wieder mit der Glasur bestreichen.
4.) Die fertigen Maiskolben können vegetarisch/vegan verspeist oder auch als Beilage zu Grillfleisch verzehrt werden.

Ein Spritzer Zitrone

Gegrillte Erdbeeren mit Vanille-Eis

Was wird benötigt?

  • 500g Erdbeeren
  • 50g weiche Butter
  • 3 EL Zucker
  • 4 cl Grand Marnier
  • 2 EL Essig (z.B. Aceto Balsamico)
  • 4 Kugeln (Vanille-)Eis

Zubereitung:

1.) Starten Sie damit, die Erdbeeren zu waschen und das Grün abzuschneiden. Geben Sie die Erdbeeren anschließend in eine Schüssel.
2.) Marinieren Sie nun die Erdbeeren mit Zucker, Essig und Grand Marnier.
3.) Die marinierten Erdbeeren werden in eine feuerfeste Schale oder auf Aluminiumfolie gelegt. Verteilen Sie Butterflocken auf den Erdbeeren und grillen Sie diese etwa 8 Minuten.
4.) Nun können Sie die heißen Erdbeeren mit einer kalten (Vanille-)Eiskugel servieren – und fertig ist der Grill-Nachtisch.

ZurückZur Übersicht

HINWEIS: Verantwortlich für den Inhalt dieser Seite ist die ieQ-systems GmbH & Co. KG